Am 8. September 2022 um 20 Uhr im Bambikino

Film: The great green Wall

"Immer mehr Menschen verlassen aufgrund des Klimawandels ihre Wohnorte. Das bestätigen der Weltklimarat (IPCC), die Weltbank und die Internationale Organisation für Migration (IOM). 200 Millionen könnten es bis 2050 sein. Der Meeresspiegel wird weiter steigen, ganze Landstriche trocknen aus, andere Regionen werden regelmäßig überschwemmt. Bis heute gibt es weltweit keinen anerkannten Klimaflüchtling, denn als die Genfer Flüchtlingskonvention 1951 verabschiedet wurde, hat noch niemand an den Klimawandel gedacht.
Umso bedeutsamer wird es , dass die an den Klimafolgen besonders leidenden Länder konkrete Maßnahmen dagegen ergreifen.

Vor 13 Jahren haben 20 afrikanische Staaten damit begonnen einen grünen Waldgürtel quer durch Afrikas Sahelzone anzulegen. Die Utopie einer Grünen Mauer sollte zur Realität werden. Von den Erfolgen und Rückschlägen dieses Projektes erzählt der Film „The Great Green Wall“, zu dem der Arbeitskreis Asyl der Evangelischen Kirche im Rahmen der Klimawoche am Donnerstag, 8. September, 20:00 ins Bambikino herzlich einlädt. Anschließend ist Gelegenheit zur Diskussion."